Menu
Home
 LIVE VIDEO
 TOUR SCHEDULE
 MUSIC & CDs
 PHOTOS
 POSTERS
 CONTACT INFO
Lyrics
Band Bio
Auf Deutsch
Journal
European Tour
Hofner Guitars
Katharina & David
Links
 Calendar
Katharina & David
2011 is the Breakthrough Year for Katharina & David, they have taken their Neo Celtic Folk to the next level with a new CD release, Star billing @ the BergSee Ratcher Country Festival in July, Summer Tour of 6 Countries and a new project with International Artists.

"Celtic Storm" represents the duo's true sound @ its very best. Recorded Live by Wolfgangman Jost @ his Ballroom Studio's in August 2010 featuring Katharina on Scottish, Spanish, and German Bagpipes, Irish Tin Whistle, Transverse Flute and her Classical Voice. Joined by Dave Lee with his Larger than Life Hofner HA JC 03 Jumbo Cutaway 12 String and his Alverez Yairi 12 String with the EBO and vocals. All songs were composed by Katharina & David except for the groundbreaking “Ruby Tuesday” written by the Stones, the Classic "Dirty Old Town" by Evan McColl and the Definitive Blues rendition of "Seminole Wind" by John Anderson.

Title track "Celtic Storm" is a breakthrough Bagpipe piece by Katharina. "Shenandoah", "Whiskey in the Jar" "Scot the Brave" "Waltzing Mathilda" and "Scarborough Fair" are Traditional Folk Songs with just the right Celtic Twist by this Neo Celtic Folk Duo. "Messenger" "Dixie Cranes" and "Albatross" are reworks form Dave Lee’s expanding song book. All in all it is a monumental, honest work of great Integrity.

Highlights of these collaborations are Scotland the Brave, Amazing Grace, The Rover, Shenandoah and many more.

Summer 2011 will bring us together as KAT N DAVE at many Music Festivals and Concerts throughout Europe.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- CELTIC STORM Katharina Gielen & David Lee Howard
String Surfer Music BMI

I Hope You Stay 1. Shenandoah
2. Messenger
3. Dirty Old Town
4. The Rover
5. Whiskey In The Jar
6. Crazy Dixie
7. Seminole Wind
8. Celtic Storm
9. Amazing Grace
10. Scotland The Brave
11. Waltzing Mathilda
12. Ruby Tuesday
13. Albatros
14. Scarborough Fair

'Ruby Tuesday' (Jagger/Richards), 'Dirty Old Town' (Ewan McColl), 'Seminole Wind' (John Anderson). Traditional: 'Shenendoah', 'Crazy Dixie','Amazing Grace', 'Waltzing Mathilda'. Die anderen Songs geschrieben von David Lee Howard & Katharina Gielen.

Ein neues Album, vorgestellt bei der 16. Country Messe Berlin 2011, vereinigt den US Sänger/Songwriter David Lee Howard und die deutsche Sängerin/Musikerin Katharina Gielen mit, wie es der Titel schon verrät Keltischer Musik.
Nur Gesang und 12 String-Guitar – David und Gesang, Dudelsack und diverse Flöten – Katharina. Ein Album, das den Zuhörer von Anfang an in den Bann zieht - was ja auch die Reaktionen des Publikums in Berlin erwiesen! Faszinierend der Auftakt des ersten Songs, das Abwechseln von Stimme- Davids leicht rauchiger Bariton und die von Katharina gespielte Schäferpfeife! Beschwingt geht es in den nächsten Song, der gleich zu Anfang die wunderbar miteinander harmonierenden Stimmen von Katharina & David ertönen läßt und mit dem Spiel der Querflöte sehr schön abwechselt. ‘Dirty Old Town‘ – ein Song, den ich zum ersten Mal in den 60er Jahren von Abi und Ester Ofarim hörte und der mich damals bereits faszinierte! Hier kommt zum ersten Mal der glockenhelle, leicht timbrierende Sopran von Katharina in Solopartien zum Tragen. Wechselgesang, der in gemeinsamen Chorus übergeht und die Harmonie der beiden Stimmen noch unterstreicht. Dazwischen wieder das Querflötenspiel, das die Melodie im Wechsel zwischen Stimmen und Instrument prägt. Auch der folgende Song brilliert durch den Wechsel von Solo und Chorusgesang und wird hier zum ersten Mal nur von dem exzellenten Gitarrespiel Davids untermalt.
Eingeleitet von der Gaita und der Gitarre ein druckvoller Song, bei dem man sich, wenn man die Augen schließt, sehr leicht in die verräucherte Atmosphäre einer irischen oder schottischen Kellerkneipe hineinversetzen kann.
Der nächste Song entführt uns, begleitet vom Klang einer Querflöte in den Süden der USA. Der altbekannte Song vom Dixieland, gesungen von David, hier in einer differenten Variante, die den Zuhörer in den Bann zieht.
Ein weiterer bekannter Song ist das von John Anderson geschriebene ‘Seminole Wind‘, der uns musikalisch in die Zeit und den Lebensraum der Nordamerikanischen Indianer hineinführt. Ein Duett der beiden Stimmen, das von der Melodie spielenden Gitarre und der Querflöte* ausdrucksvoll unterstützt wird.
* inzwischen spielt Katharina bei diesem Song zwei verschiedene Indian Cedar Flutes.
Zurück in den keltischen Kulturkreis bringt uns das dem Album Titelgebende ‘Celtic Storm‘ ein Instrumental beherrscht von Gitarre und Great Highland Backpipe, das durch den Rhythmus das Aufkommen und Abflauen eines Sturmes durchaus realistisch näher bringen kann.
Einer der wohl schönsten Songs, das religiöse Epos ‚Amazing Grace‘, das von Katharina mit Gesang und Tinwhistle eindrucksvoll dargeboten wird. Ein Song, bei dem man einfach die Augen schließen muß, um ihn voll und ganz genießen zu können. Das Timbre in Katharinas Stimme, wechselnd mit der klaren Linie der Flöte – einfach umwerfend!
Schon der Titel sagt es, wo man sich befindet und das beschwingte Dudelsackspiel (Great Highland Backpipe) von der akustischen Gitarre schön untermalt, läßt einen an die grünen Hügel Schottlands denken.
Die musikalische Reise macht jetzt einen großen Sprung – ‘Waltzing Matilda‘ – ein Song aus dem fernen Australien, der beinahe die Hymne dieses Kontinents geworden wäre, kennt man in vielen, vielen Variationen. Hier die reinen Töne der Querflöte zu Davids rauchiger Stimme und der variable gespielten Gitarre, ein weiterer Genuß.
Eine vollkommen ungewohnte Version des Jagger/Richards Songs ‘Ruby Tuesday‘, der sich wunderbar in die anderen Songs eingliedert und bei dem wieder die beiden vereinigten Stimmen den Zuhörer faszinieren.
Ganz langsam fängt dieser von David gesungene Titel an – ‚Albatross‘ - und im Klang der Querflöte meint man diesen majestätischen Seevogel im Wind dahingleiten zu sehen. Zum Ende des Songs stimmt dann Katharina in den Gesang ein, bevor Flöte und Gitarre den Song in einem kleinen ‘Wirbel‘ enden lassen. Katharinas klare Stimme – am Anfang ganz ohne instrumentale Untermalung leitet den letzten Song des Albums ein, wird abgelöst von der Tinwhistle und diese dann wieder von der Stimme, die mit diesem ganz kurzen Titel das Album beendet.
Mein Fazit: ein wundervolles Album, schöne Stimmen, faszinierend gespielte Instrumente – ein Album, das vielleicht etwas ungewohnte Musik zu Gehör bringt, das diese Musik aber zu einem unvergleichlichem Erlebnis werden läßt! Ein Album zum Zuhören und Träumen, ein Album Erinnerungen und Träume weckt – faszinierende Klänge, die ich jedem Freund guter Musik nur wärmstens empfehlen kann!
Dieter Mühlena

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- CELTIC STORM:

Katharina Gielen: Flute, Penny Whistle, Spanish, Britonian, and German Bagpipes Hurdy Gurdy and Vocals

David Lee Howard: Hofner 12 String Jumbo Cutaway Guitar, Ebo and Vocals

During the past 10 years, my European Tours have brought many rewards, but the greatest gift has been the friendship and camaraderie of other musicians. As I was sound checking the Saloon in Pullman City-Eging four years ago, I heard the jingling of rawhide moccasins embroidered with tiny bells. I commented on how they were in the same key as my Guitar and I was rewarded with the smile of a young girl dressed in full American Indian costume.

This chance meeting was just the start of beautiful friendship which has blossomed into many musical interactions and collaborations. The young girl was Katharina Gielen of the "Gielen Family" who were not only Indian enthusiasts but also participated in Medieval Festivals. Katharina joined me onstage with the Flute and the Penny Whistle and sang in a haunting ancient Celtic voice. She was only 14 and over the next four years she would surprise me even more with the introduction of various styles of Bagpipes (Bretonian, Spanish, German, French and Scottish) and a Crazy Hurdy Gurdy.

Her playing encompassed the most inspired renditions of traditional Folk tunes as well as strange Pop and Rock Classics played on these weird instruments: spellbinding.

It did not take long before she was a regular musical guest onstage and soon we were doing duets of my own music and our mutual favorites. This led to inviting her to join me during the annual Showcases at the Berlin and Nurmburg Music Fairs (Enclosed are reviews in the Industry Press: in German).

So by Spring 2010 we meet in the Toolhouse Studios with Wolfmangang Jost to record the breakthrough album "Celtic Storm", featuring my 12 String Guitar and Katharina's many Flutes and Pipes as well as our combined and solo voices.

Highlights of these collaborations are Scotland the Brave, Amazing Grace, The Rover, Shenandoah and many more.

Summer 2010 will bring us together as KAT N DAVE at many Music Festivals and Concerts throughout Europe.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------











.............In umgekehrter Reihenfolge ging DAVID LEE HOWARD vor. Er begann seinen ersten Auftritt im Saal mit Band, wo er von seinen zahlreichen Fans frenetisch bejubelt wurde. Als Gast dabei hatte er, wie schon im letzten Jahr, eine junge Frau, die gerade mal 18 Jahre alt ist und doch schon mehr als beeindruckend ist: KATHARINA GIELEN. Die junge Frau hat ein beeindruckendes Hobby: Mittelalterliche Musik und Instrumente sowie Folkmusik aus keltischen und bretonischen Regionen. Neben zahlreichen verschiedenen Flöten haben es ihr besonders die Drehleier und der Dudelsack angetan. Jeden Cent hat sie in eigens für sie gebaute Instrumente gesteckt und beherrscht diese bereits nahezu perfekt, obwohl sie eine Autodidaktin ist. Dazu eine ausdrucksvolle Sopranstimme, die zwar noch ein wenig reifen darf, aber wie geschaffen ist für diese Musik. Besser als beim gemeinsamen akustischen Auftritt mit DAVID LEE HOWARD am nächsten Tag im Bluebird-Café konnte man es nicht erleben. David auf der bereits erwähnten Höfner-12-Saitengitarre und Katherina auf wechselnden Instrumenten entführten geradewegs in keltische Welten. Es war einfach wunderschön und man kann hoffen, dass die beiden ihr anvisiertes Objekt einer gemeinsamen CD schnell realisieren. Ich bin überzeugt, es wird ein Juwel jeder Sammlung. Gut, dass David hierzulande sein Können keinem mehr beweisen muss, denn hier im Bluebird-Café hat die junge Frau ihm fast die Show gestohlen ( Quelle: Western Mail Dezember 2009 ). ..............
Schon bald nach Mittag wartete der erste Höhepunkt der Messe. Im großen Saal war David Lee Howard angekündigt und er brachte mit Katharina Gielen eine Musikerin mit, die in den 30 Minuten des Auftrittes die Menschen zum Weinen und zu tosendem Beifall brachte. Der Gitarrenzauberer David Lee Howard, der musikalisch auf der ganzen Welt zuhause ist, hatte sich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Er kombinierte ursprüngliche Celtic Music mit seiner Country Music oder überließ der jungen Frau mit der Konzertstimme und der Thin Whizzle oder dem Dudelsack einfach die Bühne. Da erklang ein Amazing Grace wie aus einer längst vergangenen Zeit und erinnerte an die Ursprünge der Country Music. Einfach toll, wenn auch für manche Ohren der Country Twang gefehlt haben mag. Gute, intelligente Musik war es auf jeden Fall und ein Ohrenschmaus dazu ( Quelle Wheel Dezember 2009 ).

www.myspace.com/katharinagielen

Copyright © 2004 - David Lee Howard                                                                                                                                     Site by Streamline Multimedia